Blöde Streitereien

Nächsten Mittwoch ist der Geburtstag von Max. Richtig genießen können wir den aber nicht, denn der Ärger zwischen Susanne und mir wächst immer weiter. Das merken natürlich auch unsere Kinder. Anstatt dass sie mal versucht, sich in mich hineinzuversetzen, setzt sie nun völlig haltlose Behauptungen in die Welt. Sie müsse sich ja immer um alles kümmern, die Kinder, das Haus, den Garten. Dann hat sie sich noch rausgenommen, keck zu fragen, ob es auch meiner Zustimmung bedürfe, wenn sie mit den Kleinen Spielen oder Einkaufen geht. Da habe ich beschlossen, künftig auf dem Schlafsofa im Wohnzimmer zu übernachten. Alles nur wegen diesem blöden Pavillon! Hätte schon fast Lust, den zurückzubringen, falls das überhaupt noch geht. Oder ihn anzuzünden. Nun ja, davon hat dann aber keiner was... Klar, mir wäre auch lieber, ich könnte mich vor lauter Aufträgen nicht retten. Dann hätte es auch einen tollen Sommerurlaub gegeben, eine Riesengeburtstagsfeier für Max und wegen mir auch fünf Pavillons im Garten! Zur Zeit bräuchte ich wirklich Zuneigung und Kraft, jemand, der mir zuhört und mich tröstet. Auch wenn ich nicht viel davon rauslasse und natürlich immer so tue als ginge es mir prima, geht mir die miese Auftragslage ganz schön an die Nieren. Ich bin Architekt und möchte schöne Gebäude gestalten, nun muss ich schon zu Dumping-Preisen jedes noch so langweilige Projekt dankend annehmen. Meine Frau hatte dann auch die tolle Idee, dass ich mich um Max' Geburtstag kümmern soll, um mal zu sehen, wie anstrengend das Hausfrauen-Dasein für sie ist. Das hat mich natürlich erstmal auch ganz schön wütend gemacht, aber mittlerweile habe ich einen anderen Plan: Eine Superfete zu organisieren und das mit Links. Dann ginge der Plan meiner Frau völlig nach hinten los!

31.8.11 17:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen